Freitag, 3. Dezember 2010

Blick aus dem Fenster

Ein Blick aus meinem Nähzimmer und ich sehe dies:


Bin schon total in Weihnachtsstimmung bei diesem tollen Wetter. Von mir aus kann der Schnee bis Silvester liegen bleiben, ab dann aber bitte 20 Grad uns Sonnenschein :-)

Hundehalstücher

Für eine befreunde Hundezüchterin und deren ersten Wurf habe ich diese Halstücher genäht und mit den Namen bestickt:

:

Montag, 29. November 2010

Mein "Adzventzkrantz" :-)

Ja bin ich im Wald hier?


Der weltallerschönste "Adzventzkrantz", gefertigt von den künstlerischen Händen meiner Freundin Kerstin (www.kesaja.de), mit weltallerschönstem selbstgenähten Kissen und selbstgenähter Tischdecke.

Hab ich schon gesagt, dass ich die Adventszeit kitschig liebe???

Ich wünsche all meinen Lesern eine schöne und besinnliche Adventszeit!

Singer Näh-/Stickmaschine Futura CE-200

Da ich seit einiger Zeit eine größere Stickmaschine besitze, und einfach keinen Platz mehr habe, trenne ich mich schweren Herzens von meiner Singer Futura.


Sie lief bei mir immer einwandfrei.

Sie ist in einem guten Zustand mit viel Zubehör.
Kaufen könnt ihr das gute Teil hier:

http://cgi.ebay.de/Singer-Nah-Stickmaschine-Futura-CE-200-/170572466759?pt=DE_Haus_Garten_Hobby_Basteln_Sticken&hash=item27b6e94a47

Dienstag, 16. November 2010

Geburtstagsgeschenk für Kerstin

Meine Freundin Kerstin hatte Geburtstag und sich sehnlichst ein "Anke-Shirt" gewünscht, also ein - sagen wir mal nicht unserem Alter entsprechendem - Oberteil :-)

Sehnsüchtig wurde das Päckchen aufgepackt und der Inhalt gefiel Kerstin so gut, dass sie mich spontan abknutschte.
Also ich würde sagen, es ist gut angekommen.

Und so sieht es aus:Schnitt: Zoela von Farbenmix, Größe M
Stickdatei: Vorsicht Wild von Tinimi

Mittwoch, 10. November 2010

Stoffmarkt

Am 06.11 war bei uns in Saarlouis Stoffmarkt.
Ich hatte mich wochenlang wie ein kleines Kind drauf gefreut, aber es kam alles anders: ein wenig Geld hatte ich noch im Geldbeutel und bin zur Sparkasse, um noch etwas abzuheben.
Von dort aus ging ich zum Stand und wollte mir Stoff kaufen - und die 50 Euro waren weg.
Ich weiß nicht, wo ich sie verloren habe, vermutlich schon direkt am Geldautomat, jedenfalls waren sie verschwunden. Bin dann mit Tränen in den Augen nochmals zur Bank, habe wiederum 50 Euro abgehoben, hab mir noch ein paar Nickistoffe gekauft und bin dann ganz traurig heimgefahren.

....und bis zum nächsten Stoffmarkt ist es noch ganz lang :-(

Allerheiligen - wir wandern den Druidenpfad


Die liebe Ruth hatte die Idee mal ein wenig Kultur zu machen und zusammen mit den Hunden den Druidenpfad zu wandern.
Das Wetter war einfach traumhaft und wir genossen alle die schöne Landschaft. Im Keltendorf, welches nach alten Angaben wiederaufgebaut wurde, machten wir kurz Rast und bestaunten die Bauweise der alten Kelten.Das war wirklich sehr interessant.
Bin immer wieder erstaunt, was für tolle Sachen es bei uns im Saarland gibt :-)

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Amy Butler Stoffe zu verkaufen

Irgendwie werden meine Stoffregale (von ganz allein, ganz wirklich ohne mein Zutun!!!! *g*) immer voller und ich muss mich nach und nach von ein paar Stöffchen trennen.

Diese beiden hier machen den Anfang.
Amy Butler Lotus Water Lilly in grün und in grau, jeweils 1 Yard.

Preis: je 12 Euro oder 22 Euro beide zusammen + 2,20 Porto (unversicherter Versand)

Jamie´s Pulli

Die kleine Tochter meiner Freundin Kerstin war lange im Krankenhaus und hat als Trost von mir einen Pulli bekommen. Also überlegte ich mir, wie ich diesen gestalten sollte und es fielen mir 3 Dinge ein. Er sollte:
- mit pink sein (ihrer Lieblingsfarbe)
- mit Glitzer
- und mit einem Pferd

Und das kam dann dabei heraus:


Sie scheint ganz happy damit zu sein, laut Kerstin zieht sie ihn nur zum schlafen aus oder wenn er gewaschen werden muss.
Das ist doch das größte Kompliment, was man als Näherin bekommen kann, oder?

Sammelbestellung Farbenmixstoffe

Durch eine Sammelbestellung konnte ich von den begehrten Farbenmixstoffen ergattern:

Sowas macht mich doch immer glücklich :-)
Allerdings werden diese wohl die nächste Zeit noch Streichelstöffchen bleiben.

Freitag, 1. Oktober 2010

Unsere Traumhochzeit am 27.+28.08.2010

Sorry, aber habs nicht früher geschafft, davon zu berichten.
Nach der Hochzeit waren wir in Flitterwochen und nun habe ich einen Bänderanriss am Ellbogen und kann kaum tippen.
Zusammenfassung: es war wunderschön und unvergesslich!
Alles war perfekt (bis aufs Wetter) und wir hatten 2 wundervolle- wenn auch stressige Tage.

Weitere Fotos folgen

Sonntag, 22. August 2010

Junggesellinnenabschied 20.08.2010

An einem schönen Spätsommertag starteten wir: 3 Frauen und ein Pferd (letzteres mehr oder weniger freiwillig) um Abschied von meinem Junggesellinnenleben zu feiern.
Geboren aus einer Schnapsidee, folgte dann recht spontan die Umsetzung.
Wir trafen uns zu später Mittagsstunde, sattelten Lad und zogen mit Sack und Pack los.
Nina und ich trugen die komplette Ausrüstung (und ich sag euch, das war ne Menge: Paddockstangen, Decken, Taschen, Rücksäcke voller Alkohol...), Kerstin saß auf dem Pferd und trug die Verantwortung.
Die Strecke war eigentlich nicht sehr lange, aber Nina und ich kamen schnell ins Schwitzen.
Auf unserem ausgekorenen Feld angekommen luden wir erst mal alles ab und Nina und ich beschlossen, noch eine Runde galoppieren zu gehen.
Kerstin kam nicht mit, weil sie sich vom anstrengenden Sitzen auf dem Pferd und Zugucken, wie wir kiloweise Gepäck schleppten, erstmal erholen musste :-)
Das Foto, welches wir unterwegs gemacht haben, ist leider nix geworden :-(

Hier kommen Nina und ich grad vom "Höllengalopp" zurück:

Lad, die arme Socke, wurde von den beiden Hühnern "geschmückt" (links Kerstin, rechts Nina)
Links ich, rechts Kerstin - Lad nahm es gelassen, wie so ziemlich alles


Ähm, was die zwei da grad für Probleme mit ihren Schenkelchen haben, konnte ich noch nicht rausfinden :-) ...muss aber was sehr Wichtiges gewesen sein
Die 3 lustigen 2 (hinten links Nina, rechts Kerstin, vorne ich)
Als Überraschung brachten die 2 diese Shirts mit: ich hab mich weggelacht und gefreut wie Bolle!
Nina mit ihrer neuen Valentino Sonnenbrille (sie hat ausdrücklich drauf bestanden, das ich hier erwähne, dass es nicht um eine hunzgewöhnliche Sonnenbrille handelt, sonder eine von VALENTINO)
Kerstin hat auch eine neue Sonnebrille
Der unbekannte Gast aus dem Sack wurde zu später Stunde rausgelassen und freudig von mir in Empfang genommen. Ich taufte ihn "Alejandro" aber - und jetzt kommts: Sascha (Kerstins Mann und Schöpfer unserer Shirts) hat mich am Tag danach aufgeklärt, es wäre Christiano Ronaldo.
Oh mein Gott, DER Ronaldo war bei meinem Junggesellinnenabschied dabei!!!
Hier solltet ihr nicht auf die etwas unintelligenten Gesichter von Nina und Kerstin achten, sondern auf den schönen Paddock von Lad im Hintergrund, den wir ihm gebaut haben und wo er sich auch sichtlich wohl fühlte - wuchs dort doch schönes, saftiges Gras
Je später der Abend, umso lustiger die Spiele.
Wahrheit oder Pflicht, kennt ihr das Spiel noch aus eurer Jugendzeit?
Die Gespräche gingen so ziemlich alle in eine Richtung, und ich war als einzige mutig und wählte mehrmals "Pflicht" (ihr faulen Hühner!).
Hier: Nimmt die Schleife vom Pferd um mach doofe Gesichter. Aufgabe bestanden :-)
Das habe ich geschenkt bekommen:
Wie ihr seht, wurde es schon langsam dunkel und wir wurden immer fröhlicher.
Wir bestellten uns eine Pizza und ließen sie uns an die Hauptstraße liefern (kein Pizzaservie lieferte auf Feldwege), irgendwie haben wir es noch geschafft, das Pferd zu satteln und unser Zeugs zusammen zu packen und gingen dann runter ins Dorf. Theoretisch hätte einer von uns reiten können (Kerstin hatte sich den Platz eigentlich schon gesichert), aber praktisch kam keiner mehr rauf :-)
Der Pizzamann guckte auch nicht schlecht, als 3 besoffene Mädels mit rosa Shirts und einem gescheckten Pferd an der Straße auf die Pizza warteten. Diese klemmte ich mir unter dem Arm und dann zogen wir 4 durch den ganzen Ort Richtung Stall.
Leider gibt es keine Fotos davon.

Im Stall machten wir es uns auf dem Paddock gemütlich, während Lad seine wohlverdiente Abendmahlzeit einnahm.
Die Pizza war kalt, dafür der Cremant warm - aber irgendwann ist das einem auch egal.

Kerstin hat eine schlimme Spinnenphobie, was sie aber nicht davon abhielt, todesmutig einen Achtbeiner wegzuschnipsen.
Böse Zungen behaupten sogar, an diesem Abend hätten alle geraucht wie ein Schlot....kann ich mir gar nicht so wirklich vorstellen.

Lad kam mal gucken, wann dann die besoffenen Weiber endlich verschwinden, damit er schlafen kann. Die Gelegenheit hab ich wohl genutzt, um ihn an der Unterlippe festzuhalten.
Aber das weiß ich auch gar nicht mehr so genau.
Hier hören auch schon die Fotos auf, das haben wir wohl nicht mehr so richtig hinbekommen - ist auch besser so :-)

Es war ein wunderschöner und unvergesslich lustiger Abend, obwohl - oder grad weil alles mehr oder weniger improvisiert war, hatten wir eine Menge Spaß und tolle Gespräche.
Ob Lad das so toll fand, keine Ahnung, aber er hat es super mitgemacht, ist ja auch mein bester Bub!

Kerstin und Nina ich danke euch für alles!!!!!!!!

Sonntag, 15. August 2010

Anke goes Bulli

Man nehme meine 3 Lieblinge
- Schnittmuster Zoela von Farbenmix
- Stickdatei Love von Luzia Pimpinella
- und nicht zu verachten: Campan von Hilco (davon kann man nie genug haben!)
Dabei heraus kommt: mein neues Lieblingsshirt :-)
Und weil von allen dreien (gerade von dem Bulli - einfach genial!) doch so gerne umgeben bin, ist direkt danach noch ein Shirt - gleicher Schnitt, gleicher Bulli, aber mit anderen Farben entstanden.

Ja ich weiß, ich trage doch sonst nur weiß, braun und schwarz. Höchste Zeit, dass das langsam aufhört, oder?

Donnerstag, 12. August 2010

Nicki hat Geburtstag



Heute ist unsere kleine Maus 1 Jahr alt geworden.
Jeder Tag mit ihr ist ein Geschenk, sie ist ein ganz besonderer Hund. Nicht so sanft, sensibel und athletisch wie Jonah, sondern genau das Gegenteil, ein kleiner Haudegen, der ab und an seine Kräfte nicht einzuschätzen weiß und deshalt öfter mal "verunfallt". Ein kleiner Kamikaze, oder anders ausgedrückt, der Pierre Richard unter den Hunden :-)
Auf der anderen Seite ist Nicki die größte Schmusebacke, die man sich vorstellen kann. Am Liebsten würde sie in einen reinkrabbeln.
Einfach nur süß, wir würden sie (genau wie Jonah) für kein Geld der Welt wieder hergeben.

Es gab eine Geburtstagstorte:Die allerliebste Lieblingsbeschäftigung der beiden Racker ist übrigens Strohballen-Racing:

Jonah ganz athletisch (bis auf den finalen Sprung) in Lichtgeschwindigkeit, Nicki hat noch Schwierigkeiten, sie traut sich einfach nicht, ihre muskulösen Strampelchen einzusetzen.

video

Nachdem wir nun jeden Tag zu den Strohballen spazieren gegangen sind, hat auch langsam Nicki den Dreh raus und kommt endlich hoch :-)

video

Dienstag, 3. August 2010

Gastgeschenke

Als anständige Braut (die ich ja nunmal bin) habe ich natürlich an meine Gäste gedacht und eigens für sie diese Gästehandtücher entworfen und bestickt:
Eigentlich wollte ich noch eine passende Seife dazu sieden, aber wann?
Derzeit habe ich einen Durchschnitt von einem Handtuch pro Abend und tagsüber bin ich ja arbeiten. Also hoffe ich mal, unsere Gäste waschen sich auch so und freuen sich über das Handtuch.

Freitag, 23. Juli 2010

Donnerstag, 22. Juli 2010

Nackenrollenbezug

Die Idee hatte ich schon länger, aber mangels Zeit konnte ich dieses Vorhaben bislang noch nicht in die Tat umsetzen.
Heute habe ich es dann vollbracht, genäht frei Schnauze aus Rosalie und Vichykaro, gepimpt mit Webbändern von Luzia Pimpinella.
Die nächste Rolle werde ich im Mittelteil noch zusätzlich besticken.

Mittwoch, 21. Juli 2010

Nickipulli

Menno, es ist immer das Gleiche: wenn ich einen neuen Schnitt ausprobiere, geht der Prototyp immer in die Hose, entweder zu eng oder zu weit.

Bei diesem Pulli habe ich 2 wohlgehütete Streichelstöffchen verbraucht und mich wie ein Kind an Weihnachten auf das fertige Ergebnis gefreut um dann festzustellen, dass der Pulli über der Brust zu eng sitzt.

Deswegen ist er täuschlich zu erwerben :-)
Die Größe ist M, dann sitzt der Pulli figurbetont (für Leute mit wenig Oberweite) oder auch S, dann sitzt er etwas lockerer.

Schaut einfach mal ins Tauschforum unter "Kleiderschrank".

Dienstag, 20. Juli 2010

Ja!


Am 27. August 2010

Und um es ein für alle mal klarzustellen: es ist nichts Kleines unterwegs!!!!!!!!!!!!!!!

Mein heiliges Reich

Endlich hab ich die Fotos vom Nähzimmer fertig.
Dorthin ziehe ich mich nach der Arbeit zurück und - arbeite weiter :-)

Das ist der Raum, in dem ich mich im Wachzustand am allermeisten aufhalte, der Raum, den ich über alles liebe. Man könnte mich sozusagen drin aussetzen und mir würde niemals langweilig werden. Aber in der Realität reicht die Zeit einfach nicht aus, um all meine Ideen dann umzusetzen.

Man beachte die Tapete: die ist nämlich schon über 40 Jahre alt und so hässlich (oder wie der Saarländer sagt "schroo"), dass sie schon wieder schön ist :-)
Ich finde sie echt klasse und passt irgendwie super zu dem Raum.


Von der Tür aufgenommen:
Von der Fensterseite zur Tür:

Mein allerheiligstes Arbeitstierchen : Pfaff Creative 2170 Näh- und Stickmaschine

Meine geliebte Overlock (ein Geschenk von Klaudia - ich könnte dich jeden Tag dafür knutschen) und die freundliche Leihgabe (Coverlock) von der lieben Nicola:
Die Kramschubladen:
Baumwollstoffe und Zottelchen:
Jerseys:
Pimp my alten Nähtisch von Omma: mit Einlegeboden und Rädern drunter (Idee von mir, umgesetzt by Daddy)
Die Restekisten (sortiert nach Baumwolle, Jersey und Sonstige). Ordnung muss sein! :-)

Nicht zu verachten, die Aussicht:

Jaja Dagmar ich weiß, in dem einen Fach unten links liegt ein Stoff nicht genau in der Reihe :-)
Es soll doch tatsächlich Leute geben, die mich wegen meines Ordnungswahn ähm sagen wir, ein wenig auf die Schippe nehmen - skandalös! :-)

Ich hoffe, euch hat mein Reich gefallen?